Foto 1: Vakantiehuis Groenewoudswegje 4a Burgh-Haamstede Zeeland Foto 2: Vakantiehuis Groenewoudswegje 4a Burgh-Haamstede Zeeland Foto 3: Vakantiehuis Groenewoudswegje 4a Burgh-Haamstede Zeeland

Es gibt noch mehr als Strand auf unserer schönen Insel. Verschiedenen kleine Städte und Dörfer mit ehren besonderen Sehenswürdigkeiten.
Und zwischen den verschiedenen Ortschaften gibt es viel Platz: die weite herrliche Polderladschaft, die ihre heutige Struktur nach der Sturmflut von 1953 erhalten hat. Erinnerungen an diese Katastrophe und ihre Folgen findet man überall in der Landschaft wieder. Auf großen Teilen der Insel gibt es keine Bausubstanz aus der Zeit vor 1953 mehr. Damals bildeten sich die Kreken (kleine Buchten und Gewässer) von Ouwerkerk und Schelphoek, und in mehreren Ortschaften stehen och skandinavische Häuser, die damals gespendet wurden.
Die Weite bietet dem Wind großen Spielraum und der wiederum gestaltet die Form der Bäume. In den Poldern bestellen Bauern ihre Felder und sorgen damit für einen ,,Flickenteppich‘‘, der sich im Laufe der Jahreszeiten immer wieder verändert. Dort wie auch in den Naturgebieten finden viele Vögel einen geeigneten Lebensraum vor. Wer mit dem Fahrrad über den Deich fährt, erschließt sich eine zusätzliche Perspektive, weil er von hier aus weiter schauen kann. Vom Deich aus genießen Sie an verschiedenen Orten einen Ausblick über die Oosterschelde oder die Grevelingen.
Ruhe und Raum sind Elemente, für die wir uns Zeit nehmen müssen, damit sie auf uns wirken können. Wenn Sie das gönnen, kommen Sie mit Sicherheit nach Schouwen-Duiveland zurück, denn hier gebt es immer noch mehr …